testSITES – Testmanagement | Testkoordinierung als Dienstleistung

„Schlechtes Management kann die Kosten für Software schneller erhöhen als jeder andere Faktor.“

(Barry Boehm, amerikanischer Professor für Software Engineering)

Was Barry Boehm bereits 1981 über das Management des Software-Entwicklungsprozesses gesagt hat, gilt bis heute. Nicht nur für den Entwicklungsprozess als Ganzes, sondern insbesondere auch für das Testmanagement. Da der Software Test meist am Ende der Entwicklungszeit liegt, bietet er die letzte Möglichkeit vor dem Rollout, die Qualität der ausgelieferten Software zu bewerten und zu erhöhen.

Die Aufgaben der Planung und Steuerung von Testphasen bewegen sich in einem Spannungsfeld, das von ablaufender Zeit, knappem Budget und einem zunehmenden Wunsch nach einem auslieferbaren Softwarestand geprägt ist. Beteiligte Gruppen –  IT-Entwicklungsabteilungen, Fachbereiche oder das Management –  versuchen, ihre meist unterschiedlichen Interessen durchzusetzen und entsprechend zu priorisieren. Einfaches rekrutieren von Anwendern aus der Fachabteilung für die Testfallerstellung reicht daher für ein erfolgreiches Testmanagement nicht aus. Ebenso bringt es nichts, wenn Entwickler ihren eigenen Code testen. 

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Qualitätssicherung durch eine unabhängige Stelle verantwortet und durchgeführt wird. Denn unabhängig vom Vorgehensmodell im Softwareentwicklungsprozess –  V-Modell oder agil – füllen Software Tester die entscheiden Rolle für die Sicherstellung der Software Qualität nur dann aus, wenn sie unabhängig sind und moderne Techniken und Methoden zur Testfallermittlung und Testdurchführung anwenden. Der Aufbau einer Testabteilung, die eine methodische Ermittlung der Testfälle und ein zielgerichtetes Management als ihre Hauptaufgaben sieht, ist ein erster Schlüssel zum Erfolg.

Ein zweiter, entscheidender Punkt in der Einführung eines effizienten Testmanagements ist die Koordination der für die Testdurchführung benötigten Testdaten. Das sogenannte Datenmanagement muss in einem Entwicklungsprojekt frühzeitig aufgesetzt und kontinuierlich betrieben werden. Speziell beim Einsatz einer Testautomatisierung ist sicherzustellen, dass neue, frische Testdaten für die nächste Regression wieder zur Verfügung stehen.

Die Erstellung eines umfassenden Testkonzeptes ist eine Aufgabe des Testmanagements. Als zentrales Dokument für die Testkoordination muss es sämtliche Festlegungen für das Projekt in puncto Testing enthalten. Welche Testobjekte werden in welcher Teststufe betrachtet, wer testet wann in welcher Teststufe welche Testobjekte, usw. Die Einbindung von Testwerkzeugen für das Testmanagement und die Integration der methodischen Testfallermittlung sowie die schrittweise Überführung der manuellen Testfälle in automatisiert ausführbare Testfälle sollte dabei eine Selbstverständlichkeit sein.

Die Spirit Indianer haben auf Basis ihrer Projekterfahrungen ein umfangreiches Wissen rund um den Aufbau und die Durchführung eines professionellen Testmanagements im Unternehme. Und dank des Fehlerfängers testOFFICE haben die Spirit Indianer hierfür auch ein ideales Werkzeug.

Wir stellen Ihnen unsere Expertise gerne zur Verfügung! Fragen sie uns.